So beschneiden Sie mit QuickTime

QuickTime ist der proprietäre Mediaplayer von Apple. Die Anwendung stammt ursprünglich aus der Mac OS X-Software-Suite. Obwohl es sich um ein Apple-Produkt handelt, wird QuickTime auch in einer Windows-Version vertrieben. Als Mediaplayer wurde QuickTime entwickelt, um die Wiedergabe digitaler Mediendateien zu steuern; Wenn Sie QuickTime zum Zuschneiden von Audio- und Videoclips verwenden möchten, müssen Sie auf QuickTime Pro aktualisieren. Die lizenzierte Version des Mediaplayers ist mit Bearbeitungsfunktionen ausgestattet, die es ermöglichen, alle digitalen Mediendateien zu trimmen, die das Programm abspielen kann.

1

Starten Sie QuickTime. Gehen Sie im Anwendungsmenü zu „Hilfe“ und wählen Sie „QuickTime Pro kaufen…“. Folgen Sie den Anweisungen, um die Lizenz zu kaufen und das Upgrade zu aktivieren.

2

Gehen Sie zu "Datei" und wählen Sie "Datei öffnen ...". Suchen Sie im Dateiauswahlfenster nach dem Clip. Wählen Sie das Element aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "Öffnen", um das Medium in den Media Player zu laden.

3

Ziehen Sie die In- und Out-Markierungen auf der Clip-Timeline um einen beliebigen Teil des Mediums, der ausgeschnitten werden muss. Gehen Sie zu "Bearbeiten" und wählen Sie "Löschen".

4

Gehen Sie zu "Datei" und klicken Sie auf "Speichern", um die Änderungen am Clip zu rendern.

5

Fahren Sie QuickTime Pro herunter, indem Sie zu "Datei" gehen und "Beenden" auswählen.