So formatieren Sie eine Speicherkarte für eine Canon-Kamera

Durch das Formatieren einer Speicherkarte können Sie die Lese- und Schreibgeschwindigkeit Ihrer Canon-Digitalkamera verbessern. Wenn Sie langsame Schreibgeschwindigkeiten mit unerwartet langen Verzögerungen zwischen den Bildern feststellen, sollten Sie die Karte möglicherweise formatieren, um die Leistung zu verbessern. Dieses Verfahren wird auch empfohlen, wenn Sie eine neue Karte mit Ihrer Kamera verwenden. Bei der Formatierung der Karte bieten einige Canon-Kameras eine Formatierungsoption auf niedriger Ebene, mit der alle beschreibbaren Sektoren auf der Karte gelöscht werden. Dies dauert länger, bietet jedoch die besten Leistungssteigerungen, wenn die Schreibleistung langsam ist.

1

Schieben Sie das Schloss Ihrer Speicherkarte in die entriegelte Position. Einige Karten, z. B. Compact Flash-Karten, verfügen über eine mechanische Sperre, die ein versehentliches Löschen oder Beschreiben der Karte verhindert.

2

Legen Sie die Karte in Ihre Canon-Kamera ein und schalten Sie die Kamera ein.

3

Drücken Sie die Taste "Menü" an der Kamera.

4

Wählen Sie im Menü die Option "Kartenbetrieb" oder "Wartung". Bei einigen Canon-Kameras wird diese Option möglicherweise durch eine Registerkarte mit einem Schraubenschlüssel dargestellt. Wählen Sie Registerkarten oder Optionen aus, indem Sie das Navigationsrad der Kamera verwenden und auf die Schaltfläche "Auswählen" klicken.

5

Wählen Sie "Formatieren" und aktivieren Sie "Low-Level-Formatierung", wenn dies die gewünschte Option ist.

6

Wählen Sie „OK“ oder „Ausführen“ und bestätigen Sie, dass Sie die Karte formatieren möchten. Die Formatierung beginnt dann und Sie erhalten eine Nachricht, wenn sie abgeschlossen ist.