Entscheidungshilfen und -techniken für die strategische Planung

Einer der grundlegendsten Aspekte bei der Gründung und Führung eines Unternehmens ist die Formulierung der allgemeinen Mission und der Ziele des Unternehmens. Strategische Planung ist der Prozess, bei dem eine Mission und Ziele erstellt und dann Strategien erstellt und umgesetzt werden, um die Mission zu erfüllen und auf die Ziele hinzuarbeiten. Unternehmensmanager verwenden häufig eine Vielzahl von Management-Tools und -Techniken, um strategische Planungsentscheidungen zu treffen.

Trinkgeld

Während Ihnen Dutzende von Entscheidungstechniken zur Verfügung stehen, umfassen die gängigsten Marktforschung, Kosten-Nutzen-Analyse, SWOT-Analyse und Machbarkeitsstudien.

Marktforschung: Was denken Kunden?

Marktforschung ist das Sammeln von Informationen über einen bestimmten Markt, wie beispielsweise die Präferenzen potenzieller Kunden, die Präsenz von Wettbewerbern sowie die aktuelle Größe und Lage des Marktes. Marktforschung ist ein wesentliches strategisches Planungsinstrument, da der Einblick in die Bedürfnisse der Kunden den Managern helfen kann, eine Mission, Ziele und Strategien zu entwickeln, die diese Bedürfnisse besser erfüllen.

Kosten-Nutzen-Analyse: Wie hoch ist der ROI?

Eine Kosten-Nutzen-Analyse ist ein gängiges Instrument zur strategischen Entscheidungsfindung, das darin besteht, die Kosten und den potenziellen Nutzen verschiedener Handlungsoptionen zu bewerten und die Vorgehensweise auszuwählen, die den größten Nettonutzen ergibt. Wenn Manager beispielsweise erwarten, dass ein bestimmtes Projekt 100.000 US-Dollar kostet und einen Nutzen von 110.000 US-Dollar erzielt, während ein zweites Projekt 90.000 US-Dollar kostet und einen Nutzen von 105.000 US-Dollar erzielt, verfolgen die Manager das zweite Projekt, da ein Nettogewinn erwartet wird ist 5.000 US-Dollar höher als das andere Projekt.

SWOT-Analyse: Stärken, Schwächen, Chancen, Bedrohungen

Eine SWOT-Analyse ist ein strategisches Planungsinstrument, das darin besteht, die Stärken und Schwächen eines Unternehmens sowie die Bedrohungen und Chancen eines Unternehmens zu bewerten. Eine SWOT-Analyse kann Managern helfen, die Stärken des Unternehmens zu nutzen und Strategien zu implementieren, um Schwächen zu reduzieren oder sie in Stärken umzuwandeln. Die Bewertung externer Bedrohungen und Chancen kann den strategischen Entscheidungsprozess unterstützen, da Manager beispielsweise die Anwesenheit neuer Wettbewerber oder die Auswirkungen neuer staatlicher Vorschriften planen können.

Machbarkeitsstudie: Können wir das tun?

Eine Machbarkeitsstudie oder Machbarkeitsanalyse ist ein Instrument der Geschäftsplanung, bei dem beurteilt wird, ob ein bestimmtes Projekt oder Ziel tatsächlich erstellt oder erreicht werden kann und ob das Projekt einen Gewinn erzielen kann. Eine Machbarkeitsanalyse kann Unternehmern in der Anfangsphase der Planungsphase einer Unternehmensgründung helfen, zu entscheiden, ob sie eine bestimmte Gelegenheit wahrnehmen oder nicht.

Wenn ein Erfinder beispielsweise eine neue Art von Fernsehdisplay-Technologie entwickelt, deren Herstellung teuer ist und die gegenüber bestehenden Technologien keine signifikanten Vorteile bietet, kann eine Machbarkeitsstudie ergeben, dass Produkte, die diese Technologie verwenden, zu teuer sind, um Kunden anzulocken Geschäft basierend auf dem Verkauf des Produkts nicht durchführbar.