Anschließen eines Apple MacBook Pro an einen Projektor

Egal, ob Sie eine Geschäftspräsentation in Apples Keynote erstellt haben oder das neueste Video, das Sie mit iMovie erstellt haben, teilen möchten, es kann praktisch sein, einen Projektor dabei zu haben, um Ihre Projekte mit Kollegen und Freunden zu teilen. Das Setup zum Anschließen eines MacBook Pro an einen Projektor ist recht einfach. Neben dem Projektor selbst benötigen Sie lediglich einen Adapter, der das DVI-Signal des Computers in das von den meisten Projektoren erkannte VGA-Signal umwandelt.

1

Schalten Sie sowohl den Projektor als auch das MacBook Pro aus.

2

Verbinden Sie das VGA-Kabel des Projektors mit dem DVI-zu-VGA-Konverter und verbinden Sie dann die DVI-Seite mit dem MacBook Pro.

3

Öffnen Sie das MacBook und wählen Sie das Apple-Menü; Wählen Sie dann "Systemeinstellungen" und "Anzeigen".

4

Schalten Sie den Projektor so ein, dass das Licht auf die gewünschte Oberfläche projiziert.

5

Klicken Sie im Dialogfeld "Displays" Ihres MacBook auf "Displays erkennen". Das MacBook sollte zu diesem Zeitpunkt das Signal des Projektors erkennen und beginnen, den Bildschirm Ihres Computers auf die gewünschte Oberfläche zu projizieren.